Jenseits der Victoriafälle - So erleben Sie das Beste von Simbabwe
Landschaftsaufnahme während einer Simbabwe-Tournee

A Simbabwe-Tournee würde die Erwartungen eines neugierigen Reisenden nicht erfüllen, wenn eine Reise zu den Victoriafällen stand nicht auf dem Reiseplan. Es wäre jedoch ein großer Fehler, die gesamte Simbabwe-Reise nur auf die Wasserfälle auszurichten und die anderen Sehenswürdigkeiten und Geräusche dieses unglaublich widerstandsfähigen Landes nicht in die Reisepläne aufzunehmen.  

Die städtischen Straßen von Bulawayo und Harare, die von Jacaranda-Bäumen gesäumt sind, die im Oktober eine spektakuläre violette Blütenpracht entfalten, bieten ein hervorragendes kulinarisches, kulturelles und Shopping-Erlebnis, während die umliegenden natürlichen und ländlichen Landschaften voller faszinierender Menschen, Pflanzen und Wildtiere ein perfektes Ausflugsziel für alle sind, die ein Abenteuer suchen. 

Anders als das benachbarte Botswana, das ein Land der scharfen Kontraste ist, vermittelt Simbabwe das echte Afrikagefühl, das von Safaris in der alten Welt erzählt, wo man sich im dichten Grasdickicht vorstellen kann, einen Blick in die Augen eines Löwen zu erhaschen, der jede Bewegung beobachtet. 

Eine Reise durch dieses unglaubliche Land gibt einem das ultimative Gefühl von Freiheit, und die weiten Räume sind eine willkommene Abwechslung zu den Anforderungen des täglichen Lebens. 

Egal, ob Sie das Land in Ihrem eigenen Tempo erkunden, sich abseits der ausgetretenen Pfade wagen und einzigartige, unvergessliche Erinnerungen schaffen wollen oder ob Sie sich durch die beliebtesten Orte führen lassen möchten - es gibt für jeden Reisetyp die passende Simbabwe-Tour. 

Dieser umfassende Reiseführer vermittelt Ihnen das nötige Wissen für eine komfortable, sichere und unterhaltsame Simbabwe-Tour, die Sie weit über das Tosen der Victoriafälle hinausführt.

Natürliche Felsformationen während einer Simbabwe-Tour

Die bestgehüteten Geheimnisse Simbabwes 

Simbabwe ist für viele Dinge bekannt, und wenn wir ganz ehrlich sind, oft nicht für die besten Gründe. 

Angesichts der unruhigen politischen Geschichte des Landes, die häufig die Schlagzeilen beherrscht, haben Reisende lange Zeit gezögert, eine Reise in das Land zu buchen. 

Doch die Zeiten haben sich geändert, und heute ist Simbabwe wieder ein aufstrebendes Reiseziel. Obwohl die Victoriafälle zweifellos der meistbesuchte Ort sind, geht der Zauber Simbabwes weit über dieses ikonische Wahrzeichen hinaus. 

Weitläufige Nationalparks wie Hwange und Mana Pools bieten einige der besten Wildtierbegegnungen Afrikas. Simbabwes reiche Geschichte ist ebenfalls eine berühmte Attraktion, vor allem, weil es viele seltsame und wunderbare archäologische Stätten beherbergt. Die eindrucksvollen Ruinen von Great Zimbabwe, einer antiken Stadt, die vom Volk der Shona erbaut wurde, sind ein Zeugnis der langen und faszinierenden Vergangenheit des Landes. Und dann sind da noch die pulsierenden Städte, deren Marktplätze und Nachtleben den Gästen eine völlig andere Perspektive vermitteln, nicht nur auf Simbabwe, sondern auf ganz Afrika. 

Simbabwe-Touren, bei denen sich Wildtierabenteuer und kulturelle Entdeckungen die Waage halten, sprechen alle Arten von Reisenden an und machen Simbabwe zu einem wahrhaft bemerkenswerten Reiseziel - allerdings nur, wenn Sie Ihre Reise genau richtig planen. 

Hier ist, was Sie zu Ihrem Simbabwe Urlaubsprogramm um sicherzustellen, dass Sie ein abgerundetes Erlebnis haben, bei dem Sie Ihre Bucket List abhaken und gleichzeitig genug Zeit haben, um ein paar unerwartete Ziele zu bestaunen.

Naturlandschaften in Simbabwe

Simbabwe Für den Wildtierliebhaber

Keine Reise ins südliche Afrika wäre vollständig ohne eine Safari, und obwohl Simbabwe nicht gerade der bekannteste Ort für einen solchen Urlaub ist, hat es dem Tierliebhaber eine Menge zu bieten. 

Im Hwange-Nationalpark können Sie fast spüren, wie die Erde unter Ihren Füßen zittert, wenn die berühmten Elefanten des Parks mit jedem kräftigen Schritt über die endlosen Ebenen ziehen. 

Aber die Abenteuer im Hwange-Nationalpark hören damit noch nicht auf.  

Auch Löwen sind häufig zu sehen, und mit einem erfahrenen Führer an Ihrer Seite sind Sie mitten im Geschehen und nicht nur ein Zuschauer aus der Ferne. 

Eines der unvergesslichsten Erlebnisse, die Sie bei einem Besuch in Hwange haben können, ist die Verfolgung eines Löwenrudels zu Fuß (natürlich gefahrlos). Bei dieser Aktivität wird das Adrenalin durch Ihre Adern fließen, denn nichts ist so aufregend wie das Brüllen eines Löwen, das durch die hohen Gräser hallt. 

Das ist Afrika, wie man es erleben sollte: ungezähmt und berauschend.

Weiter nördlich sind die atemberaubenden Mana Pools der perfekte Ort für aufregende Wasserabenteuer. 

Hier gleiten die Kanusafaris lautlos den mächtigen Sambesi entlang und bieten eine unglaubliche und vor allem einzigartige Perspektive auf die Wildtiere, die hier ihrem Tag nachgehen. 

Elefanten spazieren sanft zum Wasser, um ihren Durst zu stillen, während sich Flusspferde in der Nähe im seichten Wasser sonnen. Diese UNESCO-Welterbestätte ist auch ein Paradies für Vogelfreunde, denn in den Bäumen entlang des Flussufers tummeln sich Hunderte von Arten.

Wer Landschaften liebt, den erwartet im Matobo-Nationalpark eine andere Art von Zauber.

Dramatische "Kopjes" aus Granit ragen aus der Landschaft heraus und bilden eine atemberaubende Kulisse für Tierbegegnungen und Landschaftsfotos gleichermaßen. 

Dies ist ein hervorragender Ort, um die vom Aussterben bedrohten Spitz- und Breitmaulnashörner zu sehen, die durch Simbabwes erfolgreiche Schutzbemühungen sorgfältig bewacht werden. 

Matobo bietet nicht nur Wildtiere, sondern auch eine Vielzahl alter Felsmalereien, die die Geschichte des San-Volkes erzählen, das dieses Land einst bewohnte. 

Simbabwes Nationalparks bieten ein Kaleidoskop an Erlebnissen und sind damit ein Muss für jeden Reisenden, der ein authentisches afrikanisches Abenteuer sucht.

Felszeichnungen Simbabwe

Simbabwe Für historisch Interessierte 

Simbabwe ist nicht nur ein Reiseziel, sondern kann Sie auf eine Reise durch die Zeit, die Kultur und den künstlerischen Ausdruck mitnehmen, aber nur, wenn Sie es zulassen.

Die Geschichte Simbabwes ist reich und komplex, und für diejenigen, die ihre Simbabwe-Reise um ein historisches Abenteuer erweitern möchten, gibt es einige Ziele, die man bei der Planung im Auge behalten sollte.  

Ein Muss ist Great Zimbabwe, eine weitläufige Steinruine, die größte südlich der Sahara. Die Ruinen erzählen Geschichten über das mächtige Shona-Königreich, das vor Jahrhunderten blühte. Das schiere Ausmaß und die komplizierte Trockensteinarchitektur von Great Zimbabwe werden Sie über die Geheimnisse dieser alten Zivilisation nachdenken lassen. 

Ein weiteres historisches Wunder sind die eindrucksvollen Ruinen von Khami, die ein Zeugnis eines späteren Königreichs sind und eine weitere beliebte und interessante Attraktion darstellen. Gleichzeitig können Sie in den Matobo Hills auch das spirituelle Herz der Nation besuchen. 

In der felsigen natürlichen Struktur der Matobo Hills können Sie alte Felsmalereien betrachten, die die Geschichten des San-Volkes darstellen. Sie können auch versuchen, auf Granitblöcken zu balancieren, denn die Aussicht von oben ist einfach atemberaubend. 

Für eine einzigartige Mischung aus Geschichte und zeitgenössischer Kunst sollten Sie den Chapungu-Skulpturenpark besuchen. 

Der Park zeigt moderne Shona-Skulpturen, die von den künstlerischen Traditionen der Vorfahren des Künstlers inspiriert sind und inmitten der Natur zum Leben erweckt werden, was ein wahrhaft fesselndes Erlebnis ist.

Und schließlich sind da noch die Museen. Zu den sehenswerten Museen gehören das Zimbabwe Museum of Human Sciences in Harare, das Natural History Museum of Zimbabwe in Bulawayo, das Bulawayo Railway Museum und die National Gallery of Zimbabwe, ebenfalls in Harare.

Simbabwe für alle, die Kultur wollen 

Es gibt keinen besseren Ort als Simbabwe, um die Kulturen einiger der bekanntesten afrikanischen Kulturen kennen zu lernen. 

Die bedeutendste Kultur, die Sie auf Ihrer Simbabwe-Reise kennenlernen werden, ist das Volk der Shona, der größten ethnischen Gruppe des Landes. Sie haben eine elektrisierende Energie, die bei ihren traditionellen Tanzvorführungen lebendig wird. Rhythmische Trommelschläge bilden die Hintergrundmusik zu ihren farbenfrohen Kostümen und ihrem ansteckenden Lächeln. 

Die beste Art, die Kultur Simbabwes kennenzulernen, ist, die Touristenpfade zu verlassen und ein lokales Dorf zu besuchen, wo man Sie höchstwahrscheinlich mit offenen Armen empfangen wird. Dort werden Sie höchstwahrscheinlich mit offenen Armen empfangen. In der Gesellschaft der Menschen können Sie aus erster Hand etwas über ihre Lebensweise und ihr traditionelles Handwerk erfahren. Im Laufe des Tages können Sie es sich gemütlich machen und ihren Erzählungen lauschen, die für ihre Gemeinschaft von großer Bedeutung sind und oft eine Feier zur Verehrung ihrer Vorfahren darstellen. 

Bei diesen Veranstaltungen handelt es sich nicht um inszenierte Darbietungen, sondern um eine Gelegenheit, echte Kontakte zu knüpfen und ein tieferes Verständnis für den Geist der Shona zu gewinnen.

Um einen Eindruck von der modernen Lebensweise Simbabwes zu bekommen, sollten Sie die pulsierende Hauptstadt Harare erkunden.

Die Stadt beherbergt Museen voller historischer Schätze, während die lebhaften Straßenmärkte mit bunten Stoffen, handgefertigten Souvenirs und dem verlockende Aromen der lokalen Küche

In Bulawayo, der zweitgrößten Stadt Simbabwes, gibt es eine einzigartige Mischung aus kolonialer Architektur und einer blühenden zeitgenössischen Kunstszene, die wiederum eine Anspielung auf das Volk der Shona ist. 

In der Stadt gibt es interessante Kunstgalerien, in denen kühne Shona-Skulpturen ausgestellt sind, und es gibt auch energiegeladene Tanzclubs, die darauf warten, besucht zu werden. 

Bulawayo pulsiert einfach mit einer kreativen Energie, die einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Kulturen und Lebensmittel in Simbabwe

Über die üblichen Simbabwe-Aktivitäten hinaus

Eine Simbabwe-Tour ist das, was Sie daraus machen. Reisende, die Simbabwe besuchen, können sich auf Safaris und kulturelle Erlebnisse freuen, aber Simbabwe ist auch ein Paradies für diejenigen, die ihren Urlaub mit ein wenig Action verbinden möchten. 

Simbabwe bietet für jede Art von Reisenden die perfekte Mischung aus Nervenkitzel und Erholung von den täglichen Anforderungen des Alltags. 

Wenn Sie sich nach Action sehnen, können Sie Ihr Herz bei einem Wildwasser-Rafting-Abenteuer auf dem mächtigen Sambesi-Fluss höher schlagen lassen. Während Sie sich durch die Stromschnellen bewegen, umgeben von einer atemberaubenden Landschaft, und die Gischt des kühlen Wassers eine willkommene Erfrischung in der afrikanischen Hitze ist, werden Sie sich zweifellos wieder lebendig fühlen. 

Für den ultimativen Adrenalinkick können Sie einen Bungee-Sprung über die Batoka-Schlucht wagen, bei dem Ihnen der Atem stockt, wenn Sie in den Abgrund stürzen (in mehr als einer Hinsicht!).

Wenn Sie Ihren Blutdruck nicht in die Höhe treiben wollen, aber trotzdem etwas unternehmen möchten, können Sie sich für ein ruhigeres Erlebnis entscheiden, indem Sie eine Kreuzfahrt auf der spiegelglatten Oberfläche des Kariba-Sees buchen, dem größten von Menschenhand geschaffenen See der Welt (gemessen am Volumen). Es hat etwas Entspannendes und Unvergessliches, den afrikanischen Sonnenuntergang zu beobachten, der den Himmel in leuchtende Farben taucht. Es ist der perfekte Abschluss für einen Tag voller Abenteuer und Genuss. 

Wenn wir schon beim Thema "anders" sind, dürfen wir die Unterkünfte des Landes nicht außer Acht lassen. Reisende übernachten oft in Zeltunterkünften, die es ermöglichen, der Natur näher zu kommen. Simbabwe beherbergt auch Luxus-Lodges, die den Gästen nach einem Tag voller Abenteuer einen entspannenden Rückzugsort bieten. 

Wenn Sie die Möglichkeit haben, wählen Sie eine Simbabwe-Rundreise oder planen Sie Ihren Urlaub so, dass er einen Aufenthalt in einer der vielen luxuriösen Lodges in einem der Nationalparks oder in den Städten einschließt, wo die luxuriösen Annehmlichkeiten nahtlos mit der umgebenden Wildnis verschmelzen. 

Diese Lodges verfügen oft über Spas, in denen Behandlungen mit einheimischen Zutaten wie Marulaöl und Kräutern aus der Region angeboten werden, um eine ganzheitliche Verjüngungskur zu ermöglichen.

SIMBABWE MIT STIL

Tipps für die Planung Ihres Abenteuers in Simbabwe

Wenn Sie in unserem Reiseführer so weit gekommen sind, sind Sie wahrscheinlich schon auf der Suche nach einer Simbabwe-Reise. Doch bevor Sie Ihren Safari-Hut und Ihr Fernglas einpacken, müssen Sie sicherstellen, dass Sie die notwendigen Reisedokumente in Ordnung haben. Außerdem ist es hilfreich, einige grundlegende Informationen zu kennen, wie zum Beispiel den richtigen Zeitpunkt für die Buchung Ihrer Reise.

Ein Hinweis zum Thema Visum

Die Visabestimmungen können je nach Staatsangehörigkeit variieren. 

Einige Staatsangehörige benötigen ein Visum, bevor sie das Flugzeug besteigen, während andere die Möglichkeit haben, bei der Einreise ein Visum zu beantragen. Und dann gibt es noch eine lange Liste von Länder, für die kein Visum erforderlich ist bei Reisen nach Simbabwe überhaupt nicht. 

Wenn Sie aus dem Vereinigten Königreich anreisen, können Sie das Visum bei Ihrer Ankunft beantragen. Um Zeit zu sparen, können Sie den Antrag auch im Voraus stellen, so dass Ihr Visum bei Ihrer Ankunft bereits fertig ist. Wenn Sie US-Bürger sind, müssen Sie Ihr Visum ebenfalls am Einreisehafen beantragen, allerdings nur, weil die simbabwische Botschaft in den USA nicht die Möglichkeit bietet, ein Visum vor der Reise zu beantragen. Deutsche Reisende müssen ebenfalls bei ihrer Ankunft ein Visum beantragen. 

Neben dem Visum benötigen Sie ein Rückreiseticket, ein ausreichendes Bankguthaben für Ihren Aufenthalt und einen bis zu 6 Monate gültigen Reisepass. 

Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, sollten Sie sich vor Ihrer Ankunft in Simbabwe über das Verfahren zur Beantragung eines Visums für Ihr Land informieren. 

Die beste Zeit des Jahres für eine Reise nach Simbabwe 

Um Simbabwe von seiner schönsten Seite zu erleben, müssen Sie Ihre Reise strategisch planen. 

Die beste Zeit ist die Trockenzeit, die von April bis Oktober dauert.

In dieser Zeit, dem Winter, können Sie mit sonnigem Himmel und angenehmen Tagestemperaturen rechnen. 

Dies sind auch günstige Temperaturen und Bedingungen, um erstklassige Wildtierbeobachtungen zu machen. Da weniger Wasser zur Verfügung steht, versammeln sich die Tiere in der Nähe von permanenten Wasserquellen wie Flüssen und Wasserlöchern, was es einfacher macht, sie auf Ihrer Safari zu beobachten.  

Diese Zeit gilt als touristische Hochsaison, so dass Sie mit größeren Menschenmengen und möglicherweise höheren Preisen rechnen sollten. 

Wenn Sie weniger Menschenmassen bevorzugen und etwas wärmeres Wetter nicht stört, können Sie eine Reise in den Nebenmonaten wie März oder November in Betracht ziehen. 

Seien Sie sich nur bewusst, dass die Beobachtung von Wildtieren etwas weniger vorhersehbar ist, da Regen, Hitze und das Überwuchern der Vegetation dazu führen können, dass weniger Wildtiere gesichtet werden.

Zambezi Fluss Simbabwe

Dieser Blog hat nur die Oberfläche der unglaublichen Abenteuer, der reichen Kulturen und der atemberaubenden Landschaften angekratzt, die in Simbabwe auf uns warten.

Sind Sie bereit, Ihre Reiseträume gegen eine epische afrikanische Odyssee einzutauschen?